Samstag, Stille

Ja wir sprechen dir, Auserwählte, wir sprechen hier, auf die Erde, durch dieses Gefäss, das sich hier zu Verfügung stellt. Wir danken der Welt, fürs Hören, wir danken der Welt, fürs Schauen, wir danken der Welt dafür, dass die Menschen uns hören nun endlich nach so langer Zeit. Es ist so, dass es den Menschen nicht gegeben ist, alles zu wissen, und alles zu ahnen, und alles voraussehen zu können. Das ist nicht der Sinn des Lebens, dieser Inkarnationen auf dieser Erde. 


Der Sinn des Lebens auf dieser Erde ist es, das Leben so gut und so liebevoll und so vollkommen wie auch möglich hinter sich zu bringen und Wissen anzuhäufen für das grosse Ganze, dass es sich entwickeln kann wie ein grosser Organismus, der immer breiter gestrickt ist und immer weitere Kreise zieht und alles umfasst mit einem gestrickten, gewobenen, aus vielen Fällen versponnen Etwas. Das ist gesponnen aus dem, was die Menschen und andere Kulturen und andere Völker und andere Planeten und andere Wesenheiten sich an Erfahrungen erarbeiten, in ihren Inkarnationen, bevor sie zurückkehren zu uns, zur Quelle. Es ist ein ewiges Weiten, sich Ausdehnen, es ist ein ewiges Lernen, es ist ein ewiges Vervollkommnen, es ist ein ewiges Herangehen, Heranziehen, Heranentwickeln und Weiterentwickeln von den Rändern aus, sodass es sich noch mehr verwebt, mit dem, was schon ist.  Es sind wie kleine Quader, die wunderschön sind, mit hunderten von Farben besetzt sind und die sich in einem wunderschönen Rad und Gewebe und in einem Wachsen und Verdichten verbreiten, vereinigen, vermischen, verdichten, vervollkommnen. Es ist eine Pracht und eine Schönheit, wenn all das Miteinander sich verwebt, sich verbindet, sich verhakt, sich vervollkommnet. Es gibt ein Leben, das alle Facetten dessen umfasst, was Wunder und Liebe und Schönheit darstellt. 

Dazu leistet ihr auf der Erde einen ganz wichtigen Beitrag, ihr Menschen, in Zusammenhang mit allen Wesenheiten, die hier wie der Mensch auf der Erde sind, egal ob ihr sie seht, bemerkt, liebt, respektiert oder nicht. Alles gibt eine grosse Einhei, die beiträgt zu diesen Farben, die hier auf der Welt zu sehen sind, die hier im Leben zu sehen sind und die hier geborgen sind bei uns in unserer Ebene, in unserer Energie, aus dem, was ihr alles beiträgt. So schaut, dass die Farben heller werden, so schaut, dass die Farben leuchtender werden, dass die Liebe überall in jedem kleinen bisschen dieser Textur mit eingewoben ist. Öffnet eure Herzen, und macht euer Leben aus der Liebe und aus dem Licht, denn das ist es, die Materialien, aus dem dieser Stoff geworben werden darf, im idealen Zustand. 

So, Ihr Menschen seid dankbar dafür, dass ihr gewählt habt, hier mitzuhelfen, auf dieser Erde Dten das ist es, was euer innerstes Streben war, deshalb seit ihr gekommen. Ihr wollt diese Decke, dieses Gewebe, diese Quadrate, die wir hier sehen, zur Vervollkommnung bringen, über die Zeit, und ihr wolltet und ihr wollt hier unten auf der Erde eine Zeit verleben, die euch vieles gibt, was ihr im Körper spüren dürft, was ihr als Geschmack spüren dürft, was ihr als Liebe spüren dürft, was ihr als Körper spüren dürft. 

So geht ins Positive, so geht ins die Dankbarkeit, so geht in die Liebe, dass alles sich wandeln kann zur Schönheit, zum Wohlgefallen und zum Wohlfühlen, für euch. Denn all das was im Negativen auf euch jetzt kommt,  kommt aus den Gedanken. So lasst ab von den Gedanken, und geht in die Liebe, und lasst das Licht in euch und alles wird gut. Und ihr seid erfüllt von Liebe und Licht, und ihr werdet dann getragen und ihr schwingt euch ein in all denjenigen, die auch in dieser Schwingung sind. Und es wird euch dann viel mehr Licht und viel mehr Liebe umfassen und von euch ausgehen. Und das ist das Gewebe, das wir wünschen, das wir hoffen, dass es euch auch zugute kommt. Ihr seid getragen von diesem Gewebe, von diesen 1000 Farben, so lasst euch tragen, so lehnt euch zurück, so gebt euch hinein, denn das ist es, was euer Ziel ist. In Verbundenheit mit allem, aber auf dieser Erde eben auch mit alledem, was ist, mit der Natur, den Tieren und Wesenheiten in der Luft in der Erde und mit euch, um euch herum. Ihr seht sie oft nicht, aber mehr und mehr seht ihr, im Fühlen. Sie arbeiten damit, sie sehen die Energien, sie führen, wenn die Energien schwingen, und sie preisen die Energien, die hier sind, die ihr alle nutzen dürft, wenn ihr in diese höhere Schwingung euch begibt. Darum lasst es zu, darum begrüsst es, darum lächelt damit, wir lieben euch.


Seht die Farben, sieht die Schönheit, und geht in eine tiefe Dankbarkeit, dass Ihr hier in diesem Gewebe ein Teil seid, an der Grossartigkeit, und dem Wissen, an den Erfahrungen, am Weiterentwickeln. Denn das ist es, was das Ziel ist, denn das ist es, weshalb ihr kommt, die Vervollkommnung, die Vergrösserung, die Ausweitung, von Licht und von Liebe, in einem Gewebe von tausenden Elementen und Farben. Ihr dient uns damit, das habt ihr so beschlossen, und wir danken euch. Wir begleiten euch, wir lieben euch, wir danken für den Weg, den ihr hier geht, auf der Erde, und für die Hilfe, die uns damit gegeben ist. Danke euch, für eure Hilfe fürs grosse Ganze, die Hilfe für das, was Licht und Liebe ist. Geht aus den Illusionen, geht wieder hin zum Wahren, jetzt ist die Zeit bereit dafür, integriert das Wahre, das bereitsteht. Wir gehen gemeinsam getragen in eine lichtvolle Zukunft. Alles ist bereit dafür, alles ist bereits integriert in euch. Und in das, was um euch ist, um zu schweben. Mit einem Lächeln. Wir danken euch, Menschen. Darum verbindet euch, darum öffnet euch für das Neue. Darum nutzt all das, was jetzt bereit steht. Fürs grosse Ganze, wir sind mit euch, jeden Tag, jede Minute, jede Stunde, jede Sekunde. Amen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s