Jubilieren und Sein

Jetzt bist du dort, ganz tief in dir, im Nichts. Jetzt bist du dort, wo du Gefäss bist. Jetzt bist du dort, wo du leer bist für das, was wir dir sagen. Mensch, Seele, wir danken dir. Du sollst es künden heute den Menschen von dem grossen Licht, das da kommen wird, wenn sie sich öffnen. Es geht darum, in der Verbindung sich zu öffnen für etwas Grösseres, für etwas, das dann euch befruchtet. Und es kommt, wenn ihr es einladen wollt, was euch grösser macht, was euch stark erscheinen lässt.

Was euer wahres Selbst ist. Und wenn ihr vereinigt seid, mit dem, was euer Wahres ist. Euer Grosses ist, euer Grösstes ist. Das, was wir sind, und was aus der Quelle kommt, dann seid ihr in eurer wahren Stärke. So geht in die wahre Stärke in der Stille, und geht immer wieder in diese Stärke in der Stille, mehrmals am Tag, auch wenn es kurz ist. Und bleibt bei uns ganz am Morgen oder am Abend oder Mittag. Geht in die Verbindung und holt euch das, was eure wahre Stärke ist. Denn nur aus dieser könnt ihr echt sein. Könnt ihr in Wahrheit handeln. Könnt ihr in Authentizität leben. Und das ist das was wichtig ist für euch. Auch aus eurer Mitte zu handeln, aus eurer Mitte zu leben, aus eurem Zentrum zu sprechen, ihr selbst zu sein.

Denn so zu handeln, das ist es, was ein Gleichgewicht gibt zwischen dem, was, wir ihr das formuliert, Kopf und Bauch. Denn es braucht beides für dieses Leben. Das eine ist für euer Sein und das andere ist für euer Leben im Aussen. Der Sinn des Lebens liegt in der Harmonie. Handelt aus dem Gleichgewicht. Schaut das ihr die Stille habt. Aber auch das, was euch tatkräftig macht im Aussen.

Wir sehen das so, dass die Kraft aus eurem Inneren kommt und nach aussen strahlt wie ein grosses Wasserwerk, wie ein Springbrunnen und über euch geht und über alle die, die bei euch stehen und über alles, was ihr beeinflusst. So seid im Innen und seid im Aussen. Aber schaut, dass ihr die Harmonie habt. Dass beides da ist und nicht nur immer das Aussen. Und sich immer nur zurückzuziehen braucht es auch nicht, immer im Innen zu sein. Vielmehr lebt, tanzt, jubiliert, lacht, fühlt, liebt. Wir sind mit euch Seelen

Und du Seele, die du da in deiner Einsamkeit lebst. Geh nach aussen, und befruchte die Menschen, mit deiner Liebe, mit deinem Strahlen. Es sollen nicht die Worte sein. Es ist einfach, zu zeigen, wie man in sich ruhen kann und trotzdem im Aussen fröhlich sein kann. Tanze, springe, jubiliere. Aber zeige deine Dankbarkeit, zeige deine Ruhe, zeige deine Zufriedenheit, auch mit den kleinen Dingen, wie du sie ausstrahlst. Die Menschen zu dem jetzigen Zustand zu den jetzigen Moment. Sie merken es, und sie lassen sich befruchten, und sie werden auch mehr die Ruhe suchen, wenn sie sie an dir fühlen. Darum gehe hinaus und befruchte. Befruchte, indem du bist, befruchte, indem du seist, befruchte indem du still bist. Und du musst gar nicht viel erzählen.

Herzlich, wir sind mit dir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s