Die Natur. Das Werden und Vergehen

 

Und sieht an, den heutigen Tag, in seiner völligen Schönheit, in der Natur. In einer Vollkommenheit, und fühlt das Werden, das Reifen  und das Vergehen , das Sterben, und nach einer Ruhephase das neue Erblühen das neue Wachsen. 

Fühlt die Vollkommenheit der Schöpfung, auf dieser unsere Erde, die wunderbar ist. 

Geht in die Demut, und geht in die Dankbarkeit ob dieser Grossartigkeit die ihr täglich sehen dürft und erkennen dürft. Jetzt ganz besonders. In der Natur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s