Anonymus. Der WAHRE Erfolg im Leben



Ich bin mit vielen geistigen Gaben für dieses Leben beschenkt worden. Ich habe sie genutzt für viel Arbeit, viel Einsatz, viel Engagement. Ich habe sehr, sehr viel erreicht in den Augen der Menschen, in den Augen der Eltern und in meinen Augen. 
Ich habe in meinem Beruf alles, die höchste Pisition und die landesweite Bewunderung erreicht.

 Und dann kam dieses „Scheitern“ in den Augen der Anderen. 

Es sind ganz grosse Schmerzen, zu scheitern. 

Wenn man von sich weiss, alles wurde richtig gemacht, mit grosser Verantwortung, mit grossem Anstand gehandelt, in dem Wollen, immer nur das Beste für die Sache zu tun. 

Ich habe mich nicht für mich entschieden, sondern immer allein für das Wohl der Sache. 

Um dann diese menschliche Missachtung jedes Menschen,  die Missachtung für meine Kinder und für meine Familie zu erfahren. Es war kaum zu ertragen. Das ist Schicksal. Und ich habe gelernt, dass die wahre Kraft in mir liegt. Ich habe gelernt, dass wahrer Respekt und die wahre Anerkennung nur aus mir heraus kommt. Ich habe gelernt, dass ich der bin, der mir zuklatscht: du hast es gut gemacht. 

Das Klatschen der Öffentlichkeit ist Hall. Es ist wie eine Dusche von aussen . Das Wasser perlt ab. 

Alkein die eigene, die Liebe zu mir, die Anerkennung von mir selbst zu mir, das nährt mich von innen. 

Mit diesem „grossen Versagen“ in den Augen der Öffentlichkeit wurde mir mein wahres Selbst noch bewusster, mein wahrer Wert als Mensch bewusst, und das, was ich bin, wurde rein zu mir gebracht. Ich bin ich. Auf dieser Welt. 

Die Selbstliebe nährt mich selbst. Meine Anerkennung nährt mich.  Die Liebe aus mir ist das wichtigste. 

Weit wichtiger als die Liebe von aussen, wichtiger als das Klatschen von aussen, wichtiger als das Bravo von aussen . 

Darum geht in euch Menschen, liebt euch selbst, anerkennt euch selbst, das ist das wichtigste für dieses Leben hier auf der Erde. 

Ich durfte das lernen. Die Liebe zu mir. Nicht die Anerkennung von aussen . Sie ist wie eine Droge, die Menschen langsam unterminiert. Ich habe nie nach Anerkennung von aussen gesucht. Und doch frisst sie sich langsam in einen hinein, wenn sie immer wieder, über Jahre, an einen verschwendet wird. 

Ich darf mir selbst wichtig sein, ich darf mir in meiner eigenen Liebe wichtig sein. Und ich verdanke die unbedingte Liebe meiner Familie, meiner Freunde, meiner Tiere. 

Ich durfte lernen, dass das wirklich wichtig ist im Leben. 

Ich danke euch. 

Nun ist mein Herz erfüllt mit echter Liebe, von mir, für mich, und natürlich für die Meinen.

Mein Weg, zu scheitern, war der Weg, die Liebe in mir selbst zu spüren. Und nun auszustrahlen, sie zu lernen, und diese Energie nun in einer feineren Form ins Grosse Ganze einzuspeisen. Ich danke Gott für diese Aufgabe

Das was zählt, ist die wahre Liebe in sich zu empfinden und für alles zu empfinden und auszustrahlen

2 Gedanken zu “Anonymus. Der WAHRE Erfolg im Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s