Alle Realitäten geschehen gleichzeitig

Ihr wisst, die Welt zeigt sich häufig so, wie ihr sie seht. 


In der Beziehung seht ihr euch am Anfang mit liebevollen Augen an. Ihr seid sogar inspiriert von allem, was der Andere tut, sagt und anders lebet. Nach einigen PartnerschaftsJahren schauen die meisten sich jedoch nur noch mit kritischen Augen an. Realisieren nur die Fehler, die er macht, die Worte, die er falsch gesagt hat. Die Dinge, die er falsch macht. Das, was euch stört, fällt auf. 

Das ist eure Realität geworden. Die kritischen Augen. 

Früher war es die Realität der liebevollen Augen. 

So schafft sich jeder in jedem Moment die eigene Realität für sich. 

Wisst, ihr habt die Wahl, in welcher Realität ihr lebt.
Ihr schafft sie selbst. Darum erinnern wir euch immer wieder an die Liebe und an die Verbundenheit, an eure innere Wahrheit. Denn ihr lebt diese Realität, die ihr euch selbst schafft. 

Darum gibt es viele Realitäten zur gleichen Zeit. Jeder hat seine eigene. Egal, wie du wie du bist, was du tust, wie du denkst: der andere sieht dich immer durch die Brille seiner eigenen Realität, und du blickst auf die Welt mit der Brille deiner eigenen Realität. 

Alles existiert gleichzeitig, nebeneinander. Und miteinander. 

So erschaffe dich selbst, erschaffe deine eigene Realität der Liebe. Und so wirst du sie ausstrahlen, kannst andere damit berühren, aber nicht ändern. In deiner eigenen Realität schaffst du dir dein eigenes Umfeld.


Entscheide dich für Liebe. Und dann vertraue in dich. Und sehe die Welt an mit diesen Augen. Erschaffe deine eigene Realität auf der Basis des Vertrauens in dich und des Vertrauens, dass du von uns immer begleitet und geführt bist. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s