Erinnern und heutige Technik

Jetzt an diesem Tag sprechen wir zu dir. Jetzt zu dieser Stunde wollen wir euch und dich wissen lassen, wie das zum heutigen Tag zu verstehen ist. Es ist der Tag der Ruhe, es ist der Tag, den wir genommen haben nach all den Umwälzungen in euren kleinen Zellen, die wir für euch bereitet haben. Wie wir mit dir und allen in der Zukunft und mit der ganzen Technologie in Sicherheit weiter leben und weiter umgehen und sie zum Blühen bringen könntet.

Denn es wird etwas Gutes sein in der Zukunft diese ganze Technologie für euch, für die Menschheit und auch für die Natur. Über die Jahre werdet ihr Dinge entwickeln, die euch sehr sehr grosse Fortschritte machen lassen werden. Im Zusammenhang mit dem Erinnern, an das, was war. All dies wurde nun in eure Zellen gebracht und nun an heutigen Tag ist es gut zu ruhen, und euch das an Zeit zu geben, damit sich alles in einem Frieden in euch integrieren kann.

Doch, geht hinaus, in die Natur und fühlt euch mit ihr in einem Eins. Und schwebt in der Natur und füllt euch einfach auf mit alldem, was sie euch an Kraft Licht und Liebe und Verbundenheit zeigen und geben darf. Es ist ein Tag an dem das Werk nun vollendet ist und sich alles nur entwickeln darf, in euch verbinden darf, vernetzen darf und in euch zum Blühen gebracht wird, aus dieser kleinsten Zeile, in die wir alles alles neu anordnen durften, ob ihr es wolltet oder nicht. Darum haltet inne. Darum atmet durch und seid mit euch. Und es wird von nun an vielleicht das sein, sich in dem, was jetzt kommt, zurecht zu finden, mit dem umzugehen und es für euch zu nutzen. Sodass alles an Liebe und Licht weiter auf dieser Welt noch mehr verbreitet wird. Die Krankheiten sich heilen lassen. Und die Liebe gedeihen darf. Wir sind mit euch.
Es geht darum, dass ihr nicht nur mit dem, was lebt, in Verbindung gehen könnt. Vielmehr auch mit dem, was ihr an technischen Dingen geschafft habt, und auch was euch an technischen Artikeln und Möglichkeiten umschwirrt und durchfliesst. Diese, denen ihr täglich ausgesetzt seid, die ihr täglich bedient, in dieser neuen Welt. Die doch wieder sehr stark an die alte sich erinnert. Denn damals war das alles nicht nötig gewesen. Es war möglich, ohne dass der Mensch der Technik bedurfte. Ihr habt euch nun entschlossen, so zu leben, dass ihr nicht die alten Dinge wieder nutzt, die lange vergessen sind, auf alten Kontinenten, sondern, sie in etwas was Technik heisst, zu übertragen. Und dort ein ähnliches schafft, wie ihr es früher hattet.

Jetzt kommt dann die Zeit aber der Verbindung von dem, was war, mit dem, was ihr nur möglich machen werdet. Denn das ist dann die Synthese, wie sie möglich sein wird, jetzt mit dem, wie ihr heute seid. Denn darum geht es, das, was war auf alten Kontinenten, wieder heute neu zu leben, aber zum reinen Wohl, nicht zur Macht, sondern zur Liebe, und zur Gesundheit, und zum Licht. Eine Vernetzung, wie sie immer schon da war, die ihr heute mit technischen Mitteln auch möglich machen könnt. Technik, darum nutze die Technik, aber verbindet sie mit dem, vereint sie, an das damalige Wissen, and das ihr euch mal wieder sehr erinnern werdet wollen. Werdet können, und einige unserer Helfer,mit dem Wissen sind noch unter euch. Sie werden euch immer wieder unterstützen.

So seid in der Ruhe, denn es wird gut. Es wird seine Zeit brauchen, noch Jahrhunderte, dass Licht auf dieser Erde scheinen wird, wie es einmal war. Aber es wird wieder scheinen, ihr seid alle mit dabei, da euren Beitrag zu leisten, für das kollektive Erinnern, an das was war. wie das kollektive Erinnern, an das was möglich war, und dann das einzubauen in das, was ihr jetzt geschaffen habt, es ist wichtig, dass alles wieder zur Blüte kommt. Erinnert, an die Zeit dieser Blüte, besser noch, an das, was möglich war, in dieser Blüte und das, was in uns schlummert, und das, was wir damals als Samen gelegt haben und zur Blüte ihr gebracht hattet und dass es nun auf einer neuen Art und Weise in einer Konjunktion, sozusagen in einem Joint Venture, wie ihr das sagt, wieder auf der Erde zum Wohle genutzt werden darf. Zu eurem Wohle, zu eurem Licht, in Dankbarkeit, die wir euch begleiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s