Nie allein



 

Menschen, stellt euch ins Licht.

 
Ihr seid großartig. 
 
Menschen, ihr seid einzigartig. 
 
Menschen, ihr seid kraftvoll. 
 
Menschen, ihr seid machtvoll. 
 
Darum stellt euch ins Licht. 
 
Darum stellt euch in euer eigenes Licht, das ausstrahlt. Denn ihr seid die Bringer des Lichts, ihr seid die, die die Erde erhellen.  Jeder einzelne. Und zusammen seid ihr eine große Kraft. Darum seht eure Großartigkeit, darum seht ein,  dass ihr alle wichtig seid, jeder einzelne. Darum anerkennt euch in eurer Grossartigkeit und Einzigartigkeit.
 
Wir danken euch, dass ihr auf die Erde gekommen seid. Ihr bringt das Licht.
Ihr seid Bringer des Lichts. Eure Energie hilft mit, die Erde in ein besseres Zeitalter zu transportieren. Wir danken euch, egal wo ihr steht, jeder ist richtig an seinem Platz. Und möge er ihn noch so gering erachten. Seine Vibration ist das, was zählt. Seine Energie, sein Licht, seine Liebe. Jeder ist wichtig. Und jeder ist genau am richtigen Platz. Für die große Aufgabe, fürs große Ganze.

 
 
Wir sind immer mit euch. Wir sind mit euch, damit ihr nicht alleine seid. 
 
Wir sind mit euch, um euch immer und allezeit Unterstützung zu geben. 
 
Wir sind mit euch, damit ihr auch übergeben könnt, was euch bedrückt. 
 
Wir sind mit euch, damit alles, was uns vertrauensvoll übergeben wurde gewandelt werden kann in Licht und Liebe, 
 
Wir sind mit euch, dass ihr eure Zukunft gestalten könnt. 
 
Wir sind mit euch, dass ihr Hilfe bekommt. 
 
Wir sind mit euch, um euch miteinander zu verbinden. Dass das, was ihr in Licht und Liebe wandelt, größer und stärker wird. 
 
Wir sind mit euch, dass ihr die Kraft und die Macht ausüben dürft, die euch innewohnt. 
 
Wir sind mit euch,  dass ihr  übergeben dürft. 
 
Und wir sind mit euch, dass ihr um Hilfe bittet im Vertrauen und im Wissen, dass euch die Hilfe zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zur Verfügung gestellt wird. 
 
Vertraut.
 
Spürt uns an eurer Seite in Gewissheit, ihr seid nie allein. 
 
Wir göttlichen Helfer an eurer Seite danken euch. 

Ein Gedanke zu “Nie allein

  1. Wisst ihr noch, wie wir 2017 das emotionale Aufwachen global aktiviert haben … hier kommt die Fortsetzung …

    http://sternenlichter2.blogspot.de/2018/02/deutschland-komm-in-deine-kraft.html#more
    Deutschland komm in Deine Kraft!

    Ein Gemeinschaftsprojekt der Herzhüter, Biobalance Technology NZ und Sternenlichter

    Viele von uns machen sich derzeit Gedanken, wie es zu bewerkstelligen sei, das Deutsche Volk aus seiner vermeintlichen Lethargie herauszuholen. Daß dem ein uraltes Trauma zugrundeliegt, haben wir im November im Artikel ‚Die Urwunde‘ erörtert und auch belegt.

    Diese alten Erfahrungen, die in uns weiterleben, haben eine kollektive Revierangst hinterlassen, eine Schwäche, die eigenen Grenzen genügend zu schützen. Und dieser Revierkonflikt ist wieder da, er wird getriggert durch die Massenmigration, von denen viele übergriffig sind und keinen Respekt haben vor dem Land und seinen Bewohnern, die ihnen eine neue Heimat bieten.

    Dies konnte nur geschehen, weil uns unsere natürliche Durchsetzung erst abtrainiert, und zu- letzt immer mehr weggenommen wurde. Wir haben keine Anbindung an unsere Wurzeln mehr. Und deshalb wird es jetzt höchste Zeit, daß wir diese Anbindung wieder aktivieren.

    Wir haben jahrelang aufgeklärt und viele Menschen erreicht, doch es sind zuwenige… vor allem wurde versäumt, sich wieder mit der ursprünglichen Kraft zu verbinden. Denn es ist eine Sache aufzuwachen, und eine andere, die Angst zu durchschreiten und die ursprüngliche Kraft zu bejahen. Und nun drängt die Zeit, denn wir können nicht länger warten, angesichts der fatalen Umstände.

    Deshalb möchten wir eine neue Aktion starten, wie wir sie vor 1 Jahr bereits mit der Reisblüte sehr erfolgreich gemacht haben. Diesmal wird die Wolfsmilch im Mittelpunkt stehen, die ich unlängst (mit Text von A. Krüger) vorgestellt hatte. Denn die Recherchen haben ergeben, daß sie sehr geeignet erscheint, den erwünschten Prozeß zu aktivieren – und das auf eine sehr sanfte Art, homöopathisch. Es hat sich gezeigt, daß die Tiermilche die Fähigkeit haben, jeweils bestimmte Defizite auszugleichen.

    Der wunderbare Artikel der Herzhüterin führt uns weiter in das Thema hinein:

    Der Wolf und die Heimat
    „Als Wächter zu den verborgenen Welten, möchte er Dir seine Unterstützung und Führung an- bieten. Als Einzelgänger oder Rudeltier ist er der Aufzeiger, dass jede Heilung aus Dir heraus geschehen darf, und es sich vorrangig aus allen Abhängigkeiten, die uns krank machen und schwächen kann, zu befreien gilt. Wenn Du es schaffst Dich aus den negativen Einflüssen der Vergangenheit zu befreien, dann ist er als Lehrer an Deiner Seite um Dich in Deine eigene Blüte und Fülle zu führen.“
    finden wir zum Thema Wolfsmedizin auf wirkendekraft.

    Willkommen Wolf, gerade jetzt freuen wir uns über Deine Hilfe.

    Warum?

    Nicht allein in den indigenen Kulturen Nordamerikas oder den Inuit hoch im Norden, sondern auch und insbesondere hier in Mitteleuropa hat der Wolf und damit auch seine energetische Medizin seinen Platz. Hier gehört er zum ewigen Kreislauf des Seins und zum Miteinander im alltäglichen Leben. Die Kraft und Magie des Lupus waren den Herrschenden aber schon seit früher Zeit ein Dorn im Auge. Eine gute Zusammenfassung hier. In der vorchristianisierten Zeit noch als Mitglied des Weltengefüges wurde der Wolf spätestens seit Karl dem Großen dämoni- siert und geplant bekämpft. Die Begründung, der Wolf würde Herden der Dörfer angreifen mag zwar stimmen, aber vielleicht ging es ja auch um mehr. Um das Durcheinanderbringen der na- türlichen Ordnung in Mitteleuropa. Um die Schwächung der Krafttierenergie des Wolfes zugun- sten des gezähmten Hundes. Ein Schelm wer Böses denkt.

    Vor kurzem nun hat Christa einen passenden Beitrag gebracht. Lac lupi als energetische Krafttiermedizin, die die Zähmung und damit die Unterwerfung auf der individuellen Ebene in einen gesunden Ausgleich bringen kann und die wilden Anteile quasi befreit. Und was auf individualenergetischer Ebene gerade im Feld liegt, ist auch kollektiv in der Regel ein Thema. Denn wie im Innen, so im Außen. Wie im Kleinen, so im Großen.

    Menschen oder eben auch Völker, die die Medizin des Wolfes benötigen, scheinen sich in der Welt nicht zurecht zu finden.

    
Die Erde ist diesen Völkern fremd, sie haben den Bodenkontakt und die Verbindung zur Mutter Natur in und um sich herum grundlegend verloren. Und so fehlen natürlich die Wurzeln auf sämtlichen Ebenen. Auch und gerade auf der Kollektiven. Als Folge dieser fehlenden Anbin- dung hat ein Volk, das von der Wolfsenergie abgeschnitten ist, auch kaum oder gar keine Vitalität und keinen Mut (gut zu sehen auch in Nordamerika z. B. bei den Lakota). Das Volk muss also einen hohen Aufwand aufwenden, um die Wurzellosigkeit auf der energetischen Ebene zu kompensieren.
 Laut Johannes Michels (der die individuelle Ebene untersucht) hat ein Mensch, dem diese Kraft fehlt, gelernt, innerhalb des gesellschaftlichen Systems sein Dasein mehr oder weniger gut zu akzeptieren.

    Dies kann man nun auch auf das Volk kollektiv übertragen.

    Das Volk ohne Wolfskraft verhält sich wie ein domestiziertes Tier, das seine eigentliche Natur unterdrückt. Die kollektiven kraftvollen Potentiale bleiben verdrängt und das Volk kommt nicht in seine ursprüngliche Lebenskraft, die es jedoch brauchen würde, um seiner Bestimmung zu folgen (s. R. Steiner).
 Die Angst jedoch vor dem Ausgeschlossensein aus der Gemeinschaft und vor dem Verlieren der vermeintlichen Komfortzone ist ohne Wolfskraft überdimensional ausge- prägt. Die Balance zwischen freiheitsliebendem Einzelgängertum und der Unterordnung unter eine Hierarche ist aus dem Lot. Und genau diese Balance gilt es wieder herzustellen.

    Unsere ursprüngliche keltisch-germanische Waldkultur der vorchristianisierten Zeit gilt es nun wieder zu integrieren. Die Folgen der (Zwangs-)Christianisierung und den Verlust des Heimat- bodens und damit der irdischen Wurzeln aufzulösen. Damit wir uns nicht mehr gemäß gesell- schaftlicher Konditionierung wie ein Pawlowscher Hund verhalten.
 Die Rune Tiwaz kann hier übrigens auch hilfreich sein. Denn in Verbindung mit dem Wolf als Krafttier hilft Tiwaz, sich durchzusetzen und seine Ziele zu erreichen. Ebenfalls fördert Tiwaz mit dem Wolf als Krafttier das Gerechtigkeitsempfinden und Urteilsvermögen.


    Und wie kann hier nun Lac lupi aus Christas Beitrag helfen?


    Die Wolfsmilch ist die ursprünglichste und grundlegenste Heilerkraft nach Michels. Sie bindet uns zurück an die natürlichen Ursprünge unseres Menschseins. Sie nährt unseren Überlebens- instinkt indem wir zu den eigenen wahrhaftigen Gefühlen, die unser Leben bestimmen, zurück- kehren können. Keine Vermeidung und Domestizierung, sondern die eigentliche Bestimmung kann gelebt werden. Ohne Angst und Sorge aus der Gemeinschaft ausgestoßen zu werden. Sondern mit all der ursprünglichen wilden Kraft, die hierher nach Mitteleuropa gehört. Die archaische Basis und Grundlage des Lebens hier in Deutschland wird gestärkt und sprengt die alten Fesseln. Lac Lupi hilft uns also kollektiv, uns als Volk wieder frei zu fühlen. Wie im Innen, so im Außen. Fühlen wir uns im Innen frei, zeigt sich dies auch im Aussen.

    
Michels schreibt dazu:

 „Der Wolf gibt dem von seinen ureigenen Wurzeln entfremdeten Menschen die Kraft für einen immerfort wiederkehrenden Neubeginn. Seine homöopathisch potenzierte Milch schenkt uns eine Art Wiedergeburt im laufenden Leben, eine Neugeburt und einen erneuten ersten Atemzug, ein erstes Heulen – als Urschrei aus den Tiefen unserer Seele, mit dem wir das Leben immer von Neuem begrüßen. Indem sie uns an die ursprüngliche Kraft unserer vergangenen und urgeschichtlichen Wurzeln wieder anbindet und diese tiefsten körper- lich-leiblichen Emotionen in uns wieder wecken kann, vermag sie uns zugleich auch von den Verkrustungen alter Traumata und Seelennarben zu heilen.“

    Die Wolfsenergie kann uns also helfen, Altes anzuschauen und zu bearbeiten, ohne zur Bestie zu werden. Sie kann Individualität und Gemeinschaft, Wildes und Angepasstes in den gesunden Ausgleich bringen und damit in die so wichtige Heilung. Lac Lupi hilft diesem Land und seinen Menschen genauso wie auch unseren Ahnen, wieder in die ursprüngliche Kraft. In die Kraft, die in Mitteleuropa zuhause ist.

    Vielleicht fühlst Du Dich berufen, Lac Lupi Globuli in den Fluss in Deiner Nachbarschaft zu geben? Oder an den Rhein zu fahren, der über die Jahrhunderte so wichtig in der Kultur- und Gesellschaftsgeschichte Deutschlands war? Vielleicht magst Du die Donau besuchen und hier ein Wolfskraftritual mit Globuli abhalten?

    Lade den Wolf ein und lass Dir zeigen, wie Du Deiner Heimat und damit Deutschland bei der Heilung behilflich sein kannst.

    Es ist an der Zeit. Jetzt!

    https://www.herzhueter.de/2018/02/04/der-wolf-und-die-heimat/

    Die Fachliteratur beschreibt Symbolik und Schlüsselsymptome von Lac lupi hier:
    http://www.johannes-michels.de/pdf/muster_lac_lupi.pdf

    Die Aktion
    Es wäre wunderbar, wenn ihr euch wieder aktiv beteiligt! Um uns die Arbeit zu erleichtern, stellt uns das Team von Biobalance Technology (BBT) aus Neuseeland wieder einen kostenlosen QR-Code zur Verfügung – unseren herzlichsten Dank dafür! Dieser Code ist programmiert mit den Eigenschaften der Wolfsmilch, und zwar in verschiedenen Potenzen, die je nach Bedarf abgerufen werden – wer damit in Berührung kommt, erhält also die richtige Dosis. Der Code gilt für ein ganzes Jahr!

    Wasser zum Trinken kann damit energetisiert und informiert werden, wenn ihr es selbst anwen- den wollt. Ihr könnt den Code kopieren, ausdrucken, ausschneiden und am besten laminieren, damit er vor Nässe geschützt ist.

    Ein Exemplar des Codes bitte auch in den Sicherungskasten einlegen – oft bleibt ja unbeachtet, daß auch der elektrische Strom ein „Strom“ ist: er fließt kreisförmig und bildet zudem ein riesi- ges Netzwerk, das alle Menschen verbindet. Ein weiteres Exemplar des Codes kann auch gut in das Mobilphone /Smartphone /iPad eingeschoben werden – auch hier werden ja ständig Signale hin- und hergesendet. Diese können die Informationen des Codes auch prima verteilen.

    Wer lieber Globuli verwenden möchte – Lac lupi C30 für euch persönlich, oder C200 für die Flüsse – kann sie hier bestellen: http://elch-apotheke.de

    Sucht die fließenden Gewässer, eure Flüsse und Bäche auf und legt den Code dort hinein, damit die Information in den Wasserkreislauf gelangt. Danke Euch! Viele waren letztes Jahr erfinderisch über die Anwendungsmöglichkeiten, dazu lest die Kommentare unter dem Reisblüten-Artikel.

    Um uns weiter zu inspirieren, schalte ich zu dieser Aktion auch die Kommentare frei. Vielleicht muß noch etwas gewartet werden, bis die Frostphase vorbei und alles aufgetaut ist – aber dann!

    Wir wünschen euch viel Freude, Auftrieb und Inspiration!

    https://www.herzhueter.de/

    http://biobalance-technology.info

    http://sternenlichter2.blogspot.de/

    ♡ Unterstütze mit Herz ♡
    (alle Spenden mit Vermerk ‚Lac lupi‘ werden mit Herzhüter + BBT geteilt 🙂
    https://www.paypal.me/ChristaH
    IBAN: DE83 2135 2240 0103 0889 02 BIC: NOLADE21HOL

    Mit Rechtsclick kopieren, abspeichern, ausdrucken!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s