Portaltag

Heute sprechen wir zu euch. Heute an dem Tag, an dem der Kanal zu Gott, zum Universum, zum AllWissen weit offen ist. Wir freuen uns. Es ist so, dass das Wachsen und Entwickeln von euch immer weiter geht, ihr wisst das. Ihr wolltet Themen bearbeiten für das Grosse Ganze, das mit euch lernt. 

Jeder einzelne trägt bei zur Entwicklung im Kollektiv. Ihr empfindet es als euer Einzelschicksal. Aber die ganze Problematik bezüglich Arbeiten, Arbeitsplatz und Partner und Partnerschaft, um Gesundheit und gesund werden und das, was Kranksein für den Menschen bedeutet. Und allein sein. Und Respekt haben, um Schönheit zu sehen, all das ist ein kollektives Lernen, wo jeder einzelne mit dem, was er für sich erarbeitet, beitragt. 

Darum nehmt die Verantwortung an. Darum nehmt es an, dass es im Moment nicht so einfach ist. Aber es ist alles schon da. 

Denn Vergangenheit und Zukunft und Gegenwart sind zur gleichen Zeit in verschiedenen Ebenen immer vorhanden. Deshalb geht in das Fühlen dessen, was ihr erleben wollt und dann geht in das Fühlen, in die Energie dessen, wohin ihr gehen wollt. 

Öffnet eure Herzen, und watet in dieser neuen Energie, nehmt sie ihn euch auf, und die Zukunft wird sich leicht und schneller zeigen dürfen, sofern das für euch in dem Plan ist. Lernt, von der einen Energie in die andere zu gehen, ihr sollt nicht im Leiden bleiben. Ihr wollt es erfahren. Das Gefühl erleben und dann geht in die nächste Vibration, in die des Herzens, in die des Glücks, in die Dankbarkeit. 


Für das Schöne und für das Gute, was ist. In eurer Welt des Lärms und des dauernd in Bewegung-Sein und der dauernden Aktivität erhält ihr dieses Gefühl am besten in der Natur, wenn ihr alleine in die Stille geht entlang eines Flusses, im Wald, auf der Wiese. Legt euch ins Gras, wenn ihr wollt. 

Oder findet die Stelle des tiefen Alleinseins mit euch selbst. Geht in euer Zentrum. 

Ihr wisst das alles, aber nehmt euch diese Viertelstunde jeden Tag. Und lernt in die Vibration zu gehen, in die Energie zu gehen, dessen, was ihr sein wollt. Seid die Vibration. Es geht nicht ums Wollen, es geht ums Sein.

Lebt diese Vibration. Ändert, indem ihr diese neue Vibration seid. Ihr habt es in der Hand.

Erfahrt das wahre Glück, füllt euch damit innerlich auf, und bringt es in euer tägliches Leben und damit in euer Sein.

Ich bin Zebadee. Der Tag des Herzens ist der Tag des Öffnens und der Tag des Integrierens dessen, was heute geschehen darf. 


Es ist heute da. 

Es ist auch ein Tag, an dem die Liebe intensiver gespürt werden darf. Es ist der Tag an dem die Sonne direkt in die Herzen strahlen darf, und die, die sie aufnehmen duerfen es weitergeben.

Es ist der Tag des Strahles. Es ist der Tag des Friedens. Es ist der Tag an dem jeder, der in die Stille geht, mehr fühlen darf.

Darum seid dankbar, ich sage dir, auch ich fühle, ich bin der Hund. Aber ich fühle viel mehr und ich bin sehr sensibel heute an diesem Tag. Seid auch sensibel, und nehmt alles auf, was heute für euch bereit steht, in voller Schönheit, und grossartiger Fuelle. Diese Tage sind ja die ganz besonderen Tage, wo die Verbindung von oben nach unten, von unten nach oben in einer Klarheit, in einer Strahlkraft und einer Dichte geschieht, wie es eben nur an manchen Tagen möglich ist. 

Heute gelangen sie zu den Menschen, die Energien, die für Sie bereit stehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s