Mittwoch

 

Wir sprechen dir, und deiner Seele und wir sprechen der Welt. Heute von der Sonne, von dem Licht, von dem Ziel, zu dem ihr euch bewegen mögt. Denn das ist das, was euch hier immer wieder treibt auf eurem Weg hier auf dieser Erde. Woher ihr kommt, wohin ihr geht. Es ist das Streben, es ist das Leben, es ist das Licht, wohin ihr gehen mögt, wohin ihr euch orientieren wollt. In jeder Minute, in jeder Stunde. Auf dieser Erde.

Wenn ihr schaut, wie das Licht die Farben erhellt, und die Stimmung erhellt, so geht hinaus, und atmet das ein. Und zeigt euren Körper dem Licht. So werdet ihr von innen gefüllt auch mit Licht. Wenn ihr im Haus seid, stellt euch vor, wie das Licht euch von oben durchdringt, euch auffüllt und euch zum Strahlen bringt. Es ist das Licht, dass euch den Unterschied zeigt zwischen der Nacht und dem Tag. Es ist das Licht, das euch den Unterschied zeigt zwischen dem still sein und dem strahlen. Ihr Menschen, ihr seid gemacht für das Licht, so geht hinaus, immer wieder, und zeigt euch dem Licht, ohne Angst. Ihr seid so verbunden auch und mit uns, und durch das Licht kommt ihr ins Strahlen, und auch in die Kommunikation. Auf eine andere Art und Weise, wie ihr das mit der Sprache tut, mit dem Körper tut, mit der Ausstrahlung tut.

Also nehmt das Licht wieder mehr in euer Leben. Das Licht ist etwas, das ganz wichtig ist für euch. Und für euer Leben, und für eure Gesundheit, und für euer Strahlen, für euer Sein. Geht ins Licht. Geniesst das Licht, respektiert das Licht, seid Teil dieser Welt, auch im Draussen, und mit dem Licht.

Das Licht im Draussen hilft euch, eure Zellen wieder in die ursprüngliche Form, in eine gesunde Form zu ordnen. Darum wirklich, wir fordern euch auf, Menschen, geht wieder mehr ins Licht, geht in die Sonne, in das Licht. Geht in die Luft, in die Natur, in den Wald, an den See, geht ins Licht.

 

Zieht eure Schuhe aus und fühlt die Erde, das Gras, den Tau auf der Wiese. Und atmet das Licht ein. Verbindet euch mit dem Tiefsten unter euren Füssen und macht einen goldenen Strahl doch euren Körper über den Kopf hinauf in die Luft und atmet von oben ein, nach unten aus, dann atmet von unten ein und oben aus. Und kommt in die Ruhe, kommt in euer ursprüngliches Sein, und ihr kommt ins Glück, für euch, aus dem Zentrum in das Strahlen.

Werdet fest, werdet verbunden von der Basis hinauf ins Licht. Und geht so durchs Leben.

Adrian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s